Regionale Schule mit Grundschule Hiddensee

"Kleine Schule, große Leistung!"

"Wege entstehen dadurch, dass man sie geht."

Franz Kafka

"So wie das Eisen außer Gebrauch rostet und das stillstehende Wasser verdirbt oder bei Kälte gefriert, so verkommt der Geist ohne Übung."

Leonardo da Vinci

Sehr geehrte Eltern, liebe  Schülerinnen und Schüler,

hier informieren wir über die aktuellsten Corona-Hygienevorschriften bezüglich Schule in MV. Liebe Eltern, bitte schauen Sie auch regelmäßig in Ihr E-Mail-Postfach. Dieser neue Informationsweg wird einen immer wichtigeren Raum einnehmen. Danke.


Corona-Hygiene-Regelungen in der Schule:

1.  Nach den Ferien besteht für 14 Tage eine vorsorgliche Maskenpflicht aufgrund eines erhöhten Ansteckungsrisikos nach den Ferien.
2. Montags und mittwochs testen sich alle nicht geimpften oder genesenden Personen in der Schule. 
3. Auch 12 - 17jährigen-Schülern wird nun eine Impfung gegen Corona angeboten. 
4. Kinder, mit respiratorischen Symptomen bleiben bitte zuhause, lassen sich testen und kommen bitte erst mit dem Nachweis eines negativen Testergebnisses wieder in die Schule.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund.

Gesundheitsbestätigung
Formular zur Gesundheitsbestätigung 11.06.2021.pdf (312.92KB)
Gesundheitsbestätigung
Formular zur Gesundheitsbestätigung 11.06.2021.pdf (312.92KB)
Selbsttest in der Schule
Formular Selbsttest in der Schule_Stand 11.06.2021.pdf (217.67KB)
Selbsttest in der Schule
Formular Selbsttest in der Schule_Stand 11.06.2021.pdf (217.67KB)
A1 Testen in der Häuslichkeit
A1_Formular_Häuslichkeit.pdf (100.85KB)
A1 Testen in der Häuslichkeit
A1_Formular_Häuslichkeit.pdf (100.85KB)


Hier finden Sie die Regelungen im Einzelnen

Sportfest – Wettstreit, Spannung, Teamgeist

Im Sportunterricht geht die diesjährige Leichtathletiksaison zu Ende und grundsätzlich sind alle Schülerinnen und Schüler froh darüber, dass es wieder Sportunterricht ohne Wenn und Aber gibt.

Die „Sportanlage“ liegt am Morgen des 24. September im sanften Licht es Sonnenaufganges. Tau hängt an den Gräsern, Die frisch gezogenen Linien der einzelnen Wettkampfanlagen glänzen in frischem Weiß und die Wettkampfutensilien wie Bälle, Startblöcke und – klappe sowie Maßbänder, Harke und Kugeln erwarten die Athletinnen und Athleten.
Gegen 9:30 Uhr treffen die ersten Schüler ein. Gemurmel legt sich über die Anlage und die ersten Bälle fliegen und Körbe werden auf der Pausenstation geworfen.

Um 9:50 wird das Sportfest eröffnet. Fast alle Kinder der Schule sind anwesend. Die 10. Klasse ist im Praktikum und vier Kinder sind leider krank. Mit viel Energie und Enthusiasmus gestalten die Klassenlehrerinnen die Erwärmung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. In der Klasse 7/8 haben das die Klassensprecherin und ein Schüler übernommen.

10 Minuten nach zehn fällt der erste Startschuss? An insgesamt fünf Stationen und dem Pausenareal tritt rege Betriebsamkeit ein. Es wird gesprintet, Geworfen, Kugel gestoßen und Weit gesprungen. Siegesrufe klingen vom Sprint der Klasse 1/2 über die Anlage währen an der Ballanlage Ergebnisse über den Platz gerufen werden. Es gibt Händeklatschen, Anfeuerungsrufe, aber auch Tränen und Schmerzen. Die Stimmung ist gut und in jeder Jahrgangsstufe gibt es begeisterungswürdige Ergebnisse, neue Stars und im Sinne des Sports, nur Gewinner.

Weiter lesen...

Klasse 1/2




"Sport frei"

Inselkinder unterwegs…

In der ersten Woche des neuen Schuljahres trugen die Kinder der Klassen 1 – 4 zusammen, was sie sich als Wandertage und Ausflugsziele wünschen. Die Wunschliste war verständlicher Weise sehr lang, da die Kinder während der Corona bedingten Schließungen in Kita und Schule auf etliche schöne Vorhaben verzichten mussten.

Gleich zwei Wünsche gingen am 10. September in Erfüllung.

 Die Klasse 1/2 folgte einer lieben Einladung zu „Rotkäppchen“ ins Homunkulus. Im Vorfeld lauschen die Schülerinnen und Schüler dem Märchen noch einmal im Klassenraum. Dabei entschied sich jedes Kind für eine Rolle, zu der es gern ein Bild malen wollte. So kamen neben Rotkäppchen und seiner Großmutter auch Wolf und Jäger zu ihrem Recht, so wie der finstere Wald und die bunte Blumenwiese. Am Ende trugen die Mädchen und Jungen stolz eine große Collage zum Theater, um Wiebke Volksdorf und Karl Huck damit von Herzen für die Einladung zu danken. Dem Theaterstück in der schummrigen Dunkelheit des Vorstellungsraumes folgten die Kinder gespannt, einige Zuschauerkinder aus der Kita suchten noch Trost und Schutz bei ihren Erzieherinnen. Nach ausgiebigem Beifall war für alle Kinder klar: wir kommen wieder! Vielen Dank, liebe Wiebke, vielen Dank, lieber Karl!

  • IMG-20210921-WA0014
  • IMG-20210921-WA0012
  • SAVE_20210915_150932
  • SAVE_20210915_150901
  • SAVE_20210915_150719
  • SAVE_20210915_150825
  • SAVE_20210915_150839
  • SAVE_20210915_151038
  • SAVE_20210915_150958
  • SAVE_20210915_150659

Die Kinder der Klasse 3/ 4 wanderte derweil im Hochland von Hiddensee, sie besuchten den Leuchtturm und durften diesen sogar erklimmen. Durch die tatkräftige Unterstützung der Familie Zehner wurde dieser Tag zu einem wahren Highlight.

Familie Zehner nahm uns in Kloster in Empfang und führte uns über den kleinen Inselblick zum Leuchtturm. Unterwegs hielten wir an der Bienenstation, informierten uns über diese und erhielten von Ralf und Yvonne Zehner einen Auffrischungskurs über die Vegetationen im Dornenbusch. Dabei betrachteten wir Bäume, lasen über sie, lösten ein Baum- Quiz und hörten interessante Fakten über die damalige Abholzung und Neubepflanzung der Insel Hiddensee. Weiter ging es dann zum Leuchtturm, der für unsere Klasse „reserviert“ wurde. Wir erklommen diesen und genossen die einmalige Aussicht bei herrlichstem Sonnenschein. Für einige Kinder war die Leuchtturmtour eine Premiere und mit viel Bauchkribbeln und Freude verbunden. Abgerundet wurde der traumhafte Tag durch einen leckeren Eisbecher beim „Klausner“ mit viel Sahne und Schokostreuseln sowie durch magische Kletterbäume, die unsere Kinder auf dem Rückweg zu den Fahrrädern in ihren Bann zogen.

Ein riesengroßes Dankeschön geht an die Familie Zehner. Dieser Tag war ein großes Geschenk für unsere Klasse, unseren Geist und unsere Gemüter!!! Natur beflügelt, macht frisch, frei und glücklich!!!


"Durch den Urlaub der Anderen" - Schulstart auf Hiddensee

Der Schuljahresauftakt der Klasse 3/4 begann mit Sommer, Sonne, Sonnenschein. So wünschten sich die Kids einen Tag am Meer und gemeinsames Grillen. Dieser Wunsch ging am 13.08. 2021 in Erfüllung! Durch die tatkräftige Unterstützung der Eltern, die vielerlei Köstlichkeiten mitgaben und das Powerduo Matts (Klasse 8) und Sven (Leonies Papa) am Grill, hätte unser Wochenausklang nicht schöner sein können. Das Gemeinschaftsgefühl der Klasse wurde durch unseren Strandtag sowie das gemeinsame Schlemmen sehr gestärkt, so dass wir als Klasse und Team die weiteren Schultage erobern, erproben, erkämpfen, genießen, erfahren und erleben durften.

Die Wandertagswunschliste der Kinder der Klasse 3/4 ist lang … und soll in Erfüllung gehen! Lesen Sie, wie es weiter ging...

  • IMG_20210813_120530
  • IMG_20210813_123633
  • IMG_20210813_124625
  • IMG_20210827_075541
  • IMG_20210827_105232
  • IMG_20210827_115310
  • IMG_20210827_125628





Hinweise zu Coronaregelungen an unserer Schule Informationen hier

Informationen der Landesregierung zu SARS-CoV-2


Unsere Schule ist seit 2018 erneut zertifizierte Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung Informationen hier


Erfolg beim Deutschen Jugend Fotopreis 2020 Informationen hier

 

84412