Regionale Schule mit Grundschule Hiddensee
 

WILLKOMMEN AN DER REGIONALEN SCHULE AUF HIDDENSEE

 Eigene Wege sind schwer zu beschreiben,
sie entstehen ja erst beim Gehn.

Heinz Rudolf Kunze "Meine eigenen Wege"

Gibt es eigentlich eine Schule auf Hiddensee? Und ob! Herzlich Willkommen auf der Webseite der Regionalen Schule mit Grundschule Hiddensee. Hier erfahren sie, wie wir Schule auf unserer Insel leben, gestalten und organisieren. Informieren sie sich über unser pädagogisches Konzept und unsere schulische Arbeit. Nehmen sie teil an unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Vorhaben und Projekten.

Viel Spass beim Stöbern und Entdecken.

„Die Insel liest!“

Jedes Jahr am dritten Freitag im November begeistert der Bundesweite Vorlesetag mittlerweile nahezu 130.000 Vorleserinnen und Vorleser sowie über zwei Millionen Zuhörer. In diesem Zusammenhang wird am 17.November 2017 zum dritten Mal auf der Insel Hiddensee zu diesem Ereignis unter dem Motto „Die Insel liest!“ eingeladen.

An insgesamt neunzehn Vorleseorten lesen sechsunddreißig Vorleser aus verschiedensten Werken der klassischen und modernen Literatur. Ob auf Hochdeutsch oder in Mundart, ob selbst verfasst oder in der Originalsprache vorgetragen, für jede Alterstufe und für jeden Anspruch gibt es Vorgelesenes auf die Ohren.

Der Vorlesetag beginnt klassischerweise im Hiddenseer Inselbus und bringt die Schülerinnen und Schüler der Insel literarisch begleitet in die Schule. Hier finden bereits die frühesten Lesungen statt, die sich dann ab 9:00 Uhr zwischen Neuendorf und Kloster auf die unterschiedlichen Leseorte verteilen (siehe hierzu den Veranstaltungsplan). Das Lesefinale findet, wie im ersten Jahr, in der Inselkirche / Kloster statt. Seien Sie gespannt, lassen Sie sich verzaubern und genießen Sie den 13. Bundesweiten Vorlesetag auf Hiddensee.

Veranstaltungsplan Bundesweiter Vorlestag (Hiddensee)
2017.pdf [ 96 KB ]

In diesem Jahr wird dieses Event von den 1. Hiddenseer Büchertagen umrahmt, welche mit Lesungen und Workshops ein kleines Herbst-Highlight auf der Insel schaffen werden. Dieses wird durch den Theater- und Filmschauspieler Thomas Thieme am 16. November 2017 um 16:00 Uhr im Henni-Lehmann-Haus (Vitte) eröffnet.

Pflegeeinsatz im Schutzgebiet Hiddenseer Küstenheide

"Die besondere Landschaft der Hiddenseer Küstenheide ging in den letzten Jahrzehnten zunehmend verloren: Weil die Bewirtschaftung immer weiter eingeschränkt wurde, wird die Heide langsam verdrängt. Denn nur wenn die Heide regelmäßig genutzt wird, verjüngt sie und kann sich entfalten. Andernfalls   überaltert sie und wird von anderen Sträuchern und Büschen überwachsen. Lange wurde die Verjüngung der Heide dadurch erreicht, dass die Flächen von Schafherden beweidet wurden oder dass die Inselbewohner das vertrocknete Heidekraut als Feuerholz nutzen. Doch das lohnt sich heute kaum noch."

(Quelle:https://www.nabu.de/natur-und-landschaft/schutzgebiete/nabu-schutzgebiete/mecklenburg-vorpommern/16344.html

Seit vielen Jahren wird von Seiten der Universität Greifswald versucht, die Heide in ihrem natürlichen Erscheinungsbild zu erhalten. Dabei werden heidefremde Sträucher und Bäume in Arbeitseinsätzen entfernt sowie Wurzelballen ausgegraben. Schülerinnen und Schüler unserer Schule sind in jedem Jahr dabei und leisten einen eigenen Beitrag. Wie in jedem Schuljahr sind wir auch in diesem Herbst mit Hacke und Axt dem "Heideunkraut" zu Leibe gerückt.

Heide, Heide, Heide ... ein Arbeitsfilm

Unter der Anleitung von Dr. Sven Dahlke von der Uni Greifswald bereinigen wir Teilflächen in einem für uns möglichen Pensum. Dabei packen Kinder aller Jahrgangsstufen ab Klasse 3/4 mit an. Sie hacken Sträucher um, graben Wurzeln aus und schichten alles zu einem großen Stapel. Dieser wird später entsorgt und aus dem Heidegebiet entfernt.

Informationen zur Heide / Hiddenseer Dünenheide e.V.

Lecker durch den Schulalltag - Woche der gesunden Pause

Seit dem Jahr 2010 trägt unsere Schule das Zertifikat „Gesunde Schule“. In diesem Rahmen veranstalten wir zwei Mal im Schulhalbjahr eine "Gesunde Pause", in der jeweils eine Klasse in diesem Sinne die Pausenverköstigung alle Schüler und Schülerinnen der Schule übernimmt. Mit gesunden Lebensmitteln und unter klaren Aspekten der gesunden Ernährung.

Seit dem Jahr 2010 trägt unsere Schule das Zertifikat „Gesunde Schule“. In diesem Rahmen veranstalten wir zwei Mal im Schulhalbjahr eine "Gesunde Pause", in der jeweils eine Klasse in diesem Sinne die Pausenverköstigung alle Schüler und Schülerinnen der Schule übernimmt. Mit gesunden Lebensmitteln und unter klaren Aspekten der gesunden Ernährung.

Was ist das – Aktion „gesunde Pause“?
Die Aktion „gesunde Pause“ gibt es jetzt seit 12 Jahren. Gedacht ist die Aktion für Schüler, die motivieren werden sollen, jeden Tag vor der Schule zu frühstücken und ein gesundes zweites Frühstück oder Mittagessen in die Schule mitzunehmen. Angesprochen werden sollen aber auch Lehrer, die auf kindgerechte Weise das Thema gesunde und ausgewogene Ernährung erläutern und erklären sollen. Dabei helfen der DGE-Ernährungskreis und Nährwertangaben, die speziell für die Altersstufe 7-9 Jahre berechnet werden. Zudem sollen Anstöße zur Entwicklung von Frühstücksgewohnheiten geben und in der Schule Aufmerksamkeit für das Thema gesunde Ernährung geschaffen werden.
Eltern stehen zudem jeden Tag erneut vor der Fragestellung, was sie ihrem Kind am besten als Pausen oder Mittagsversorgung mit in die Schule geben. Und wird es dann auch gegessen? http://www.schulaktion-gesunde-pause.de/

In diesem Jahr hat die Klasse 1/2 den Reigen unter dem Motto "Obst und Gemüse - was bedeutet eigentlich gesund?" eröffnet. Nicht alles kam aus der Region, dafür wurde in Bildsprache auf dem Schulflur die Pinnwand attraktiv zum Thema gestaltet. Klasse 7/8 bot knallige Smoothies sowie Obstsalat  mit Joghurt an. Zudem kamen köstliche und gesunde Brotaufstriche aus Avocadocrem und Quark aufs frische Pausenbrot. Klasse 3/4 bot Leckeres "Rund um Ei und Möhre" und in Klasse 5/6 diktierte das Obst der Saison, die Birne, das Pausenfrühstück. LECKER!!!

Die Hiddenseer Wölfe

Man nehme zwei engagierte und viel Ausdauer habende Trainer, zwei bis drei Hände voll motivierter Kinder der Klassenstufe 1-10 und ein paar Bälle. So stellten Alex und Mario eine Fußball-AG auf die Beine.

Seit letztem Sommer ist, mit nur wenigen Ausnahmen, jeden Freitag von 14-16 Uhr Training auf dem Vitter Sportplatz. Mit allem, was eben dazu gehört: einlaufen(gerne bis zu 12 Runden), anschließendem Dehnen im großen Kreis,

Partnerübungen mit passen und dribbeln, Torschussübungen und natürlich Spielen in immer neu gewählten Teams.

Am Anfang waren wir noch in Leibchen gekleidet, heute besitzt jeder Wolf sein eigenes Trikot. Und auch die alten Wölfe, die mit vereinsinterner Grillparty grandios verabschiedet wurden und die schon nicht mehr jedes Wochenende auf der Insel sind kommen immer gerne wieder vorbei.

Danke Alex! Danke Mario! Ohne euch wäre das nicht möglich gewesen!

im Namen aller Wölfe, Emma


Training ist Freitag 14:00 Uhr


GUTEN APPETIT
Hier finden Sie Informationen zur gesunden Ernährung. Nichts, was Sie nicht schon wissen, aber sicher etwas zum Auffrischen :-)